Wahlempfehlung für Regierungsrat

Paul Winiker erfüllt die Kriterien für die Wahlunterstützung der Regierungsratswahl. Wir empfehlen Ihnen Paul Winiker im 2. Wahlgang vom 19. Mai 2019 zur Wiederwahl in den Regierungsrat.

Paul Winiker (SVP, bestehend, Kriens)
Regierungsrat seit 2015

Alter: 62 Jahre

Beruf: Vorsteher des Justiz- und Sicherheitsdepartementes

Politische Ämter: 2006 bis 2007 Mitglied des Einwohnerrates von Kriens in der SVP-Fraktion
2007 bis 2015 Gemeinderat und Finanzchef von Kriens
2012 bis 2015 Gemeindepräsident von Kriens
2007 bis 2015 Kantonsrat SVP und Mitglied der kantonalen Finanz- und Planungskommission

Warum sollte man mich am 31. März in den Regierungssrat wählen? Als Mitglied der Luzerner Kantonsregierung konnte ich in den vergangenen Jahren meine Erfahrungen und mein Wissen in Sicherheitsfragen bei der Führung des Justiz- und Sicherheitsdepartements praxisnah einsetzen. Grosses Gewicht lege ich dabei auf den Schutz der Bevölkerung vor Kriminalität.

Wofür setze ich mich ein? Frei bleiben! Für Verlässlichkeit und Kontinuität.

Webseite

Leider haben es unsere GVK-Mitglieder Matthias Senn (FDP, Kriens) und Andrea Huber Graber (CVP, Luzern) nicht in den Kantonsrat geschafft. Wir danken Ihnen für das Engagement im Sinne des Gewerbeverbandes und wünschen Ihnen für die Zukunft alles Gute.

Matthias Senn (FDP, neu, Kriens)

Alter: 56 Jahre

Ausbildung/Berufliche Stellung: dipl. Bauingenieur ETH SIA, Stadtrat und Bauvorsteher

Mitglied bei: Galli-Zunft, SCK Top 50, diverse Fördervereine

Politische Ämter: Stadtrat, Verbundrat, Vorstand LuzernPlus, Mitglied der Geschäftsleitung FDP Kriens

Warum sollte man mich am 31. März in den Kantonsrat wählen? Während 22 Jahren Gemeindepolitik habe ich einiges an Erfahrung sammeln können, was man auf der kantonalen Ebene verbessern sollte.

Wofür setze ich mich ein? Es bringt nichts, von besseren Finanzen und tieferen Steuern zu träumen, wenn wir das Kostenwachstum in den Bereichen Soziales und Gesundheit nicht in den Griff bekommen. Hier muss angesetzt und es müssen Anreize zur Kostenbremse geschaffen werden.

Webseite

Andrea Huber Graf (CVP, neu, Luzern)

Gute Rahmenbedingungen für Luzerner, Frauen, KMU 

Alter: 46, verheiratet, 2 Kinder

Ausbildung/Berufliche Stellung: Dipl. Betriebsökonomin HWV, Geschäftsführerin Marketix AG Luzern, VR-Mitglied Kita Care AG Luzern.

Luzerner:
An Stadt und Kanton werden viele Ansprüche gestellt. Wir benötigen Lösungen, die alle Interessen berücksichtigen:

  • Gewerbe, Kunden, Arbeitnehmer
  • Bevölkerung und Touristen
  • Jung bis Alt
  • Fussgänger, Velofahrer, Öffentlicher Verkehr, Automobilisten, Schwerverkehr

Frauen:
Viele denken, dass wir heute in einer gleichberechtigen Gesellschaft leben. Wir vergessen aber, dass z.B. das Frauenstimmrecht erst 1971 eingeführt wurde und auch heute Frauen in Wirtschaft und Politik untervertreten sind.

KMU:
Kleine und mittelgrosse Unternehmen sind in der Zentralschweiz das Rückgrat der Wirtschaft. So auch in Luzern. Die Digitalisierung bringt grosse Veränderungen mit sich. Wie können KMU und auch die Mitarbeitenden mithalten?

Hier geht es zu meiner Videobotschaft

Kantonsratswahlen 2019

Am 31. März finden die Kantonsrats- und Regierungsratswahlen statt. Wir möchten erneut möglichst viele Unternehmerinnen und Unternehmer unterstützten, damit sie in die Räte gewählt werden. Denn wer die KMU versteht und von der Gesetzgebung selber betroffen ist, macht am ehesten eine Politik, welche die Luzerner Wirtschaft weiterbringt.

In der Wahlzeitung findet ihr alle Kandidierenden, welche vom KMU- und Gewerbeverbands Kanton Luzern mit "KMU geprüft" ausgezeichnet wurden. Ebenfalls sind Sie auch auf der Webseite www.kgl.ch/wahlen19 zu finden.
Herzlichen Dank für ein aktives Mitmachen! Es lohnt sich und zahlt sich über die kommenden vier Jahre aus - für uns und unsere KMU.

Vorbereitung Kantonsratswahlen 2019

Für die Wahlunterstützung durch den Gewerbeverband Kanton Luzern müssen die Kandidierenden folgende Voraussetzungen erfüllen.

Hier geht es zu den Dokumenten:

Kriterien für Wahlunterstützung
Antrag für Wahlunterstützung
Empfehlung durch Mitgliedssektionen

Wahlen Gemeinde Kriens Mai 2016

Folgende gewerbefreundliche Kandidatinnen und Kandidaten haben die Wahl in den Gemeinderat respektive in den Einwohnerrat geschafft. Wir gratulieren ganz herzlich zur Wahl und freuen uns auf die Unterstützung für die Anliegen unserer Mitglieder.

Gemeinderat und Gemeindepräsidium

Franco Faé* (CVP)

Cyrill Wiget* (Grüne)
Präsidium

Einwohnerrat

Roger Erni (FDP)

Leo Sigg (GLP)

Katja Staub* (SVP)

Beat Tanner (FDP)

* GVK Mitglied


 

Gemeinderäte

Wir freuen uns, dass unsere Mitglieder Cyrill Wiget (Präsidium), Matthias Senn und Franco Faé im Gemeinderat vertreten sind.

Regierungsrats- und Kantonsratswahlen

Der Gewerbeverband Kriens unterstützt seine Mitglieder bei den Regierungsrats und Kantonsrats Wahlen.

GVK-Politagenda

Der Gewerbeverband Kriens hat einen politischen Ausschuss ins Leben gerufen. Er verfolgt das aktuelle politiche Geschehen und nimmt in der Diskussion und Meinungsbildung die Anliegen des lokalen Gewerbes wahr. Grundlage dazu ist eine Politagenda, welche die Leitlinien für politische Aktivitäten festlegt.

Wichtige Dokumente

Der GVK publiziert laufend die für seine poliitsche Arbeit wichtigen Dokumente und schafft damit für seine Mitglieder und die Öffentlichkeit ein Höchstmass an Transparenz in Zusammmenhang mit den eigenen politischen Positionen.
Weitere wichtige Dokumente aus der politischen Arbeit des GVK:

Kontakte zum Ausschuss Politik

Der Vorstand des GVK beschäftigt sich regelmässig mit den Aktivitäten des Ausschusses Politik. Wenn Ihnen ein politisches Thema mit Gewerbebezug besonders unter den Nägeln brennt, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Der Ausschuss Politik wird sich mit der Frage beschäftigen und festlegen, welcher Weg damit beschritten wird.

Kontakt im GVK-Vorstand für politische Themen:
 Patrick Müller, Vizepräsident

Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Einwohnerrates

Der Gewerbeverband Kriens hat Kandierende, welche sich für Gewerbeanliegen sowie die in der GVK-Politagenda festgelegten Grundanliegen grossmehrheitlich engagieren, bei den Wahlen im Mai 2016 aktiv unterstützt.

Wir haben im Vorfeld wieder einen Fragekatalog für die Kandidierenden zusammengestellt, damit ihr Profil ersichtlich wurde.