Volksmotion wurde eingereicht

18. Dezember 2015

Gemäss Medienbericht bestätigt der Gemeinderat Kriens den Abbruch des Billethauses. Somit kann mit der Realisation des geplanten Zentrums wie geplant gestartet werden. Wir freuen uns.

 

Dezember 2015

Die Unterschriften für die Volksmotion konnten innert kurzer Zeit gesammelt werden. Die Volksmotion wurde dem Gemeinderat zur Bearbeitung übergeben. Herzlichen Dank für schnelle Unterstützung.

 

November 2015

Die Zeitungen haben bereits mehrfach über den Fall «Billethaus» auf dem Areal Pilatus in Kriens berichtet.

Wie sie aus der unten aufgeführten Volksmotion entnehmen können, sind der Gewerbeverband, die FDP und die SVP Kriens als langjährige Begleiter der Zentrumsplanung mit der Unschlüssigkeit des Gemeinderates nicht zufrieden. Vorallem störend ist, dass der Gemeinderat entscheiden könnte, dies aber wie es scheint, nicht will. Über 10 Jahre hat der Gemeinderat die Idee eines Zentrums unterstützt und dank breiter Abstützung auch beim Volk durchgebracht. Nun fällt der Gemeinderat der eigenen Idee in den Rücken und bewilligt trotz der ihm gegebenen Kompetenzen den Abbruch des Billethauses nicht.

Der Gemeinderat gefährdet nicht nur die Umsetzung des Zentrums Kriens, sondern schafft auch gleich die Chilbi in Kriens ab. Ohne Abbruch des Billethauses wird der Gemeinde in naher Zukunft kein Eventplatz mehr zur Verfügung stehen um die Chilbi durchzuführen. Wir haben uns darum entschlossen, eine Volksmotion beim Gemeinderat einzureichen, um Millionenkosten zu vermeiden und den Volkswillen umzusetzen. Für diese Motion benötigen wir 200 Unterschiften. Unterstützen sie uns, in dem sie die unten aufgeführte Volksmotion ausdrucken und unterschreiben (ein oder zweiseitig) und uns möglichst schnell per Post zurücksenden.

Herzlichen Dank für ihre Unterstützung.

Unterschriftsbogen Volksmotion